ūüŹ• Das St. Josefs Krankenhaus in Hilden ist gerettet.

Foto: Dominic Heidl

Diese Woche startet mit guten Nachrichten. Die Gesundheitsversorgung S√ľdkreis ist gesichert – das St. Josefs Krankenhaus kann erhalten werden.

Seit dem Bekanntwerden der Isolvenz der KPlus-Gruppe wurde stetig daran gearbeitet – jetzt gibt es endlich ein positives Ergebnis:

Die KPlus Gruppe und die GFO haben sich auf die Bedingungen der Übernahme einigen können.

Die St√§dte Hilden und Langenfeld setzen dabei ein klares Zeichen f√ľr die Gesundheit ihrer B√ľrger*innen: Hilden und Langenfeld werden das Krankenhaus in den Jahren 2024 und 2025 jeweils mit 1 Millionen Euro bezuschussen – zus√§tzlich erh√§lt die GFO einen Kredit von 3 Millionen Euro.

Gro√üartige Neuigkeiten. Damit wird nicht nur die Gesundheitsversorgung im S√ľdkreis gesichert, es werden zus√§tzlich noch zahlreiche Arbeitspl√§tze in der Region gesichert. Es freut mich, dass wir die GFO daf√ľr gewinnen konnten das Krankenhaus in Hilden zu √ľbernehmen.

‚ÄĆ